Landschaftsfotografie

Um besser zu werden, muss man erst schlechter sein (Zitat aus Island) Ganz gleich, welcher fotografischen Sparte oder welchen Sparten man sich hingezogen fühlt, ganz gleich ob für sich privat knipst oder ob man berufliche Ambitionen anvisiert, ohne das Erlernen des kleinen 1 x 1 der Fotografie wird man auf der Stelle treten. Mancher denkt, möglichst teure Ausrüstung macht gute Bilder, andere glauben mit einem Handy kann man ausreichend gut Reisen und Events dokumentieren. Natürlich können Handybilder viel und seit einigen Jahren hat sich die Bildqualität von Handys exorbitant verbessert. Und die Kamera, die man dabei hat, ist immer besser als die … Landschaftsfotografie weiterlesen

500px – Mythos & Algorithmus oder umgekehrt

Seit nunmehr 5 Jahren bin ich Mitglied in der vermutlich weltweit größten Foto Gemeinschaft, in der Fotografen aller Couleur ihren kreativen Output publizieren können. Abhängig von der Art der Mitgliedschaft ist es dem Nutzer möglich, sein Portfolio innerhalb vielseitiger Genres hochzuladen oder in den Bezahlmitgliedschaften sogar professionell zu vermarkten. Des weiteren kann man seit einiger Zeit neben dem öffentlichen Profil auch Unterordner anlegen, in welchen man seine eigenen Favoriten besonders hervorheben kann oder anderer Nutzer Bilder sammelt. Bei jedem Bilder Upload lädt 500px ein, die entsprechenden Bilder mit Titel, Informationen/Beschreibung, Exifs, Tags und Standort zu bereichern. Dies bereichert die umfangreiche Suchfunktion … 500px – Mythos & Algorithmus oder umgekehrt weiterlesen

Touching the Void

Detachment is not the absence of emotion, it is the process of becoming one with the Oneness that is the Universe. To be detached, is to realize that the fullness of all there is, is too much to react to with just one emotion, one thought, or any bias. To be detached, is to acknowledge all, without owning any of it. To be detached, is to summon forth the whole entirety of understanding, to the fragment that is the void.  (Justin K.) Images taken during helicopter flights above Iceland. Touching the Void weiterlesen

Vestfirðir / Dynjandi

Death takes us by surprise, And stays our hurrying feet; The great design unfinished lies, Our lives are incomplete But in the dark unknown, Perfect their circles seem, Even as a bridge’s arch of stone Is rounded in the stream. Alike are life and death, When life in death survives, And the uninterrupted breath Inspires a thousand lives. Were a star quenched on high, For ages would its light, Still traveling downward from the sky, Shine on our mortal sight. So when a great man dies, For years beyond our ken, The light he leaves behind him lies Upon the … Vestfirðir / Dynjandi weiterlesen

Schärfen von RAW Dateien des X Trans Sensors

Einer der größten Kritikpunkte an der X Serie ist die sogenannte „Würmchenbildung“ – überwiegend im grünen Farbspektrum der RAW Datei. Einerseits kann man Fuji nicht vorwerfen, dass Adobe bis heute nicht in der Lage ist, die Daten des X Trans Sensors vollständig zu verarbeiten, andererseits ist das Schärfen von RAW Bildern ein Thema für sich. Aber von vorn. In manchen Foren hält sich hartnäckig das Gerücht, man müsse die RAF Datei (Fuji RAW Name) zuerst in das Adobe eigene Rohdatenformat konvertieren und dann schärfen. Mir ist nicht schlüssig, welchen Effekt diese Konvertierung haben soll, schließlich bleiben die Informationen jene des … Schärfen von RAW Dateien des X Trans Sensors weiterlesen

Abstandsverlängerung für Nahstellgrenzenverkürzung

… Oder so ähnlich heißt es, wenn man etwas zwischen Kamera und Objektiv schraubt. Dieses „Etwas“ ist in dem Fall ein Zwischenring, der auch bei Fujifilm als Makrozwischenring bezeichnet wird. Dies impliziert für Laien,  das jede Linse zum Makroobjektiv mutiert. Das ist nicht der Fall. Ein Zwischenring sorgt durch die Vergrößerung des Abstands zwischen Objektiv und Sensor zu einer Verkleinerung der Nahstellgrenze vom Frontglas zum Motiv. Dies bewirkt je nach Objektiv einen größeren Bildausschnitt – einige Objektive kommen dabei recht nah an ein Makro heran aber sind keine. In dieser Tabelle findet man alle Objektive, welche mit den Fujifilm Zwischenringen  (MCEX-11 und MCEX-16) funktionieren … Abstandsverlängerung für Nahstellgrenzenverkürzung weiterlesen

Der Winter in Nordisland

Isafold – Die Eisumschlungene – so wurde Island einst genannt. Und obwohl viele meinen, auf Island sei es immerzu sehr kalt und es würden generell arktische Klimaverhältnisse herrschen, so schaut die Realität doch ganz anders aus. Bedingt durch den Golfstrom, welcher entlang der isländischen Südküste verläuft, fallen die Durchschnittstemperaturen für die Region vergleichsweise sehr mild aus. Natürlich, für manchen Schönwettergeist beginnt warmes Wetter bei 25 Grad und unterhalb der 5 Grad Linie neigt selbiger dazu von einer Eiszeit zu reden. Es gibt aber auch Menschen wie mich, die mit – 20 Grad gut leben und 20 Grad in der Sonne … Der Winter in Nordisland weiterlesen

Spiegellos & Analog

Jeder, der mit spiegellosen Systemkameras arbeitet, stolpert früher oder später über 2 Dinge – zum Einen ist via Adapter so ziemlich jedes Fremdobjektiv anschließbar, andererseits lernt man mit Hilfe der Fokuspeaking Funktion die Schönheit des entschleunigten Fotografierens, kombiniert mit jeder Menge praktischer Erfahrung, welche Tutorials und Bücher nur schwer vermitteln können. Es macht in aller Regel keinen Sinn, moderne Objektive mit AF an Systemkameras zu adaptieren – keinerlei elektronische Übertragung von Daten, das Problem der nicht verstellbaren Blende und obendrein kauft sich niemand ein Objektiv für 500 oder 1000 Euro, um es eingeschränkt nutzen zu können. Wer an der Sony … Spiegellos & Analog weiterlesen