Wie bereits im ersten Reisebericht erwähnt, gab es natürlich nicht nur Nebel und mystische Waldwanderungen sondern auch jede Menge Sonne und Hitze – das was ich grundsätzlich ja wenig mag aber gerade am Berg und mit einer tief sitzenden Erkältung waren Sonnenstrahlen und weniger Wind immer die besseren Augenblicke. Sonnenauf – und Untergangsbilder entstanden übrigens durchweg von der Terrasse aus – Blick gen Westen mit Süden zur Linken und Norden zu Rechten – die Sonne zog tagsüber vorbei und brachte nicht nur unerträgliche Temperaturen sondern auch schöne Lichtstimmungen über Berg und Tal. Triora liegt auf knapp 800 Metern Höhe – das Nachtbild zeigt übrigens den nächst tiefer gelegenen Ort, der gerade im Begriff war sich in den Nebel zu verabschieden.
Alle Bilder mit Ausnahme des Vogels entstanden mit dem XF 23mm f/1.4 an der Fujfifilm X-T2.
#Italien #Fujifilm #travel #Reisebericht #Ligurien #Italy #Liguria

One Reply to “Ligurien / Ligurische Alpen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: